Auf der ganzen Welt entwickelten die alten Kulturen verschiedene Formen von Massage. Intuitiv wurden die therapeutischen Kräfte  heilender Berührung und liebevoller Zuwendung erkannt und eingesetzt, und die Erfahrungswerte wurden weitergegeben. Heutzutage werden die verschiedenen Wirkungen studiert, wissenschaftlich erforscht und eingeordnet. Im Folgenden habe ich eine kleine Auswahl von Zuständen, Krankheiten und Störungen, für die die positive Wirkung von Massage (von 30 Minuten oder länger. Studien mit kürzeren Massagen zeigen weniger Effekten) nachgewiesen worden ist, zusammengestellt, teilweise mit Hinweisen auf wissenschaftliche Studien. Dazu kommt die vorbeugende Wirkung von regelmässigen Massagen durch die physiologischen und psychologischen Wirkungen, die in den Studien gezeigt werden.

 

Depression und Angststörungen

 

Wirksamkeit der Massagetherapie bei Depression und Angsterkrankungen sowie bei Depressivität und Angst als Komorbidität – Eine systematische Übersicht kontrollierter Studie., S. Baumgart, B.  Müller-Oerlinghausen, C. F. G. Schendera:

http://www.slowstrokemassage.de/pdf/review_slow_stroke_2011_small.pdf

 

Komplementäre Slow Stroke Massage bei Gesunden sowie Patienten mit depressiven Störungen. Eine kontrollierte Studie. B.Müller-Oerlinghausen, C.Berg, P.Scherer, W.Droll

http://www.slowstrokemassage.de/pdf/sesetra-studie.pdf  

 

Krebs

 

Wirkung klassischer Massage auf immunologische und psychologische Parameter bei Brustkrebspatientinnen, M. Crohn:

http://www.diss.fu-berlin.de/diss/receive/FUDISS_thesis_000000009453

 

Massage therapy for symptom control: outcome study at a major cancer center. Cassileth BR, Vickers AJ.:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15336336

 

Massage in patients undergoing intensive chemotherapy reduces serum cortisol and prolactin. Stringer J, Swindell R, Dennis M.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18300336/

 

Schmerzlindernd

 

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/physiotherapie-massagen-wirken-wie-schmerzmittel-1.1274472

 

Rückenschmerzen

 

A Comparison of the Effects of 2 Types of Massage and Usual Care on Chronic Low Back Pain: A Randomized, Controlled Trial, Cherkin DC, Sherman KJ, Kahn J, et al.

http://annals.org/article.aspx?articleid=747008

 

Kopfschmerzen

 

Simple massage relieves chronic tension headache, study finds. University of Granada. ScienceDaily, 11 Jul. 2010

http://canal.ugr.es/health-science-and-technology/item/41911-a-simple-massage-is-proven-to-relieve-psychological-and-physiological-state-of-patients-with-chronic-tension-headache

 

Migraine Headaches are Reduced by Massage Therapy, Maria Hernandez-reif1, John Dieter1, Tiffany Field1†, Bernard Swerdlow2 and Miguel Diego1

http://informahealthcare.com/doi/abs/10.3109/00207459808986453

 

Immunsystem und Stresshormone

 

http://www.cedars-sinai.edu/About-Us/News/News-Releases-2010/Adults-Demonstrate-Modified-Immune-Response-After-Receiving-Massage-Cedars-Sinai-Researchers-Show.aspx

 

Schlafstörungen

Hoher Blutdruck

Hormonsystem (z.B. Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahrsbeschwerden)

 

Wenn Sie an einer Erkrankung leiden oder in ärztlicher Behandlung sind oder bei Komplikationen in der Schwangerschaft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin bevor Sie einen Massagetermin ausmachen. Bei Fieber, Entzündungen, Thrombose, Venenentzündung, Hauterkrankungen, frischen Verletzungen, offenen Wunden und frischem Schlaganfall oder Herzinfarkt darf nicht massiert werden!

 

Bei Interesse schicken Sie mir eine Email!

Nächster Artikel

Terminanfrage und

KONTAKT

E-Mail: lauriejohnson@dachau-mail.de